Die Institutionskarte SMC-B (Security Module Card Typ-B) dient der digitalen Identifizierung von Institutionen, also Praxen und Betrieben, innerhalb der Telematikinfrastruktur. Sie ermöglicht sowohl die sichere Arbeit in der TI als auch den geschützten Zugriff auf Daten. Im folgenden Artikel geben wir Ihnen einen Überblick über die Grundfunktionen der SMC-B Karte und zeigen, welche Schritte Sie durchlaufen müssen, um eine SMC-B zu beantragen.   

Funktionen der SMC-B 

Mit der SMC-B Karte können Sie Ihre Praxis bzw. Einrichtung rechtmäßig im Netz der Telematikinfrastruktur authentifizieren. Dies ist Voraussetzung für die Nutzung von Fachanwendungen, die innerhalb der TI zur Verfügung stehen. Außerdem kann mit der SMC-B die elektronische Gesundheitskarte (eGK) der Versicherten ausgelesen werden.  

Zusammen mit dem eHBA, dem elektronischen Heilberufsausweis, kann ein Betrieb nicht nur vollumfänglich auf die Anwendungen der TI zugreifen, die Authentifizierungskarten sorgen auch für den Schutz sensibler Daten Ihrer Patient: innen. Die Verwendung beider Karten macht die Wichtigkeit des Datenschutzes innerhalb der TI deutlich, da nicht nur der:die Einzelne durch einen individuellen Ausweis (eHBA) identifiziert werden kann, sondern auch die Institution selbst (SMC-B).  

Im Überblick  

  • Authentifizierung Ihrer Institution
  • Nutzung der TI-Anwendungen
  • Auslesen von Daten

SMC-B beantragen: So geht's 

Aktuell können Institutionen aus der Gesundheits-, Kranken- und Altenpflege sowie der Geburtshilfe und der Physiotherapie aus 12 Bundesländern eine SMC-B beantragen. Die Beantragung für Leistungserbringer:innen der oben aufgeführten Berufsgruppen, die ihre Berufserlaubnis in Berlin, Brandenburg, Thüringen und dem Saarland erlangt haben, ist für den Herbst 2022 geplant. Wichtig für die Beantragung sind ein Nachweis zur Berechtigung einer Leistungserbringung im Sinne des SGB V in digitaler Form, Ihre IK-Nummer und die Nummer des zuvor beantragten eHBA. 

Der Prozess im Kurzüberblick  

Anmeldung

Im Serviceportal NRW melden Sie sich mit Ihrem Account aus dem eHBA-Prozess an. 

Beantragung

Im Serviceportal NRW geben Sie personen- und institutionsbezogene Daten, sowie Ihre eHBA-Nummer an. Zudem wählen Sie auch hier aus, über welchen VDA Sie Ihre SMC-B bestellen möchten. Im Anschluss wird über das eGBR im Hintergrund geprüft, ob Sie berechtigt sind, eine SMC-B zu bestellen.   

Bestellung

Auf der Seite Ihres ausgewählten VDA(z.B. beiD-Trust) bestellen Sie Ihre SMC-B und wickeln die Zahlung ab. 

Ihre konkreten Schritte bei der SMC-B Bestellung 

Der Prozess der Kartenbeantragung innerhalb der TI ist komplex und nicht immer auf den ersten Blick verständlich. Deswegen wollen wir Ihnen hier Ihre konkreten Schritte aufzeigen, die Sie bei der Antragstellung durchlaufen. 

1.

Antragsseite im Serviceportal NRW

  • Angabe der PLZ  
  • Auf „Antrag stellen“ klicken 
  • Daten angeben 
  • Angaben zum Inhaber und zur Person mit einem eHBA tätigen 
  • Angabe der eHBA-Nummer  
  • Auswahl des VDA (z. B. D-Trust)  
  • Zulassung hochladen  
  • Antrag abschicken und Antragsnummer notieren 

 Hier geht's zur Antragsseite.

2.

eGBR prüft Berechtigung und bestätigt diese per Mail 

  • Sie erhalten eine E-Mail mit der Vorgangsnummer. 

3.

Bestellung der SMC-B bei einem VDA
(z. B. D-Trust) 

  • Mit vorbefülltem Antrag beginnen und Vorgangsnummer eingeben 
  • Auswahl des Ident-Verfahrens 
  • Kontaktdaten im angegebenen Format eingeben 
  • Institutionsdaten und Betriebsstätten Nummer eintragen 
  • E-Mail-Adresse für Fernsignaturkonto angeben 
  • Einwilligungen 
  • Antrag anzeigen und ausdrucken  
  • Vorgangsnummer und Passwort notieren 
  • Telefonische Freigabe des Antrags und Zustellung der Karte 

Hier geht's zur Bestellung bei D-Trust.

Alle Infos zur Telematik
auf einen Klick.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Infoservice!

Wann kann ich meinen Praxisausweis beantragen, wie funktioniert die Refinanzierung und wann kann ich die neuen Fachanwendungen nutzen? Über unseren opta data-Infoservice versorgen wir Sie gerne mit allen wichtigen Informationen rund um Ihren TI-Zugang.

  • branchenspezifische TI-Informationen
  • Infos zur Refinanzierung
  • Vorstellung der Fachanwendungen
  • Einladung zu Online-Seminaren & Fachvorträgen
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Telematikinfrastruktur allgemein

Das könnte Sie auch interessieren ...

Ein eBook mit allem, was Sie zur TI wissen sollten?

In unseren eBooks erfahren Sie berufsspezifisch alles was Sie zum Thema Telematikinfrastruktur wissen müssen.

>